Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Augsburg

IG Metall Geschäftsstelle Augsburg



Seminar: Schwerbehinderten-Vertreter

Vorschaubild

12.10.2012 Ende September waren Mitglieder von Vertretungen der Schwerbehinderten verschiedener Betriebe bei Fujitsu Technology Solutions zu Gast. Thema: Nutzung der Hilfsmöglichkeiten des Integrationsamtes.

Die Schwerbehindertenvertretung und der Vertrauenskörper von Fujitsu Technology Solutions (FTS) hatten zu einem Seminar am Augburger Standort eingeladen. Die Einladung diente der Darstellung der Arbeit der betrieblichen Interessenvertretung. Dr. Andreas Thimmel, Betriebsleiter begrüßte die Gäste im Namen des Unternehmens und stellte das Werk vor.

Das Integrationsamt nahm ebenfalls mit an der Veranstaltung teil. Eine Vertreterin der Behörde referierte zum Thema "Begleitende Hilfen am Arbeitsplatz".

Gerhard Piesch, Vertreter der FTS-Schwerbehinderten: "Derzeit sind über alle Bereiche und Tätigkeiten 141 schwerbehinderte Mitarbeiter bei uns beschäftigt. Das entspricht einer Quote von 8,04 Prozent."

Tobias Schrall von der Jugend- und Auszubildendenvertretung gab einen Bericht zur Ausbildung jungendlicher Rollstuhlfahrer. "Ein Kollege absolvierte die Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme und eine Kollegin lernte Industriekauffrau." Mittlerweile seien beide Jugendliche unbefristet übernommen worden. Eine weitere schwerbehinderte Ausgebildete befände sich gerade in der Übernahmephase. "Aktuell ist derzeit nur noch ein schwerbehinderter Kollege in Ausbildung." Sowohl Gerhard Piesch als auch Tobias Schrall bestätigten die Schwierigkeiten Jugendliche mit einer Schwerbehinderung für eine Ausbildung zu finden.

Bestandteil des Seminars war dann auch eine Besichtigung des Augsburger Werks. Für die gehbehinderten Teilnehmer und Rollstuhlfahrer ließ sich die Rundtour durch die Fertigung jedoch gut erledigen. Alle Wege bei Fujitsu Technology Systems sind behindertengerecht gestaltet. Am Augsburger Standort werden Server und Personalcomputer (PC) gefertigt. Die täglichen Auftragsschwankungen liegen zwischen 1 000 und 12 000 Stück.

An der Veranstaltung nahmen 23 Mitglieder von Vertretungen der Schwerbehinderten aus den unterschiedlichsten Betrieben im Bereich der IG Metall Augsburg teil.

Letzte Änderung: 12.10.2012


Adresse:

IG Metall Augsburg | Am Katzenstadel 34 | D-86152 Augsburg
Telefon: +49 (821) 72089-0 | Telefax: +49 (821) 72089-50 | | Web: www.igmetall-augsburg.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: