Pilotabschluss in Baden-Württemberg

IG Metall Tarif 2015: Wir fuer mehr

24.02.2015 In der Nacht vom 24.2.2015 wurde in Baden-Württemberg ein Tarifergebnis für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie erzielt.

Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg bekommen ab dem 1. April 2015 für 12 Monate 3,4 Prozent mehr Geld. Für die Monate Januar bis März wird eine Einmalzahlung von insgesamt 150 Euro gezahlt.

Außerdem gilt ab 1. April 2015 ein neuer Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente, der in wichtigen Punkten zum bisherigen Tarifvertrag FlexÜ verbessert wurde. Der Tarifvertrag ermöglicht auch in Zukunft vier Prozent der Beschäftigten in den vorzeitigen Ruhestand zu treten. Der neue Tarifvertrag zur Altersteilzeit wird an die neue Rentengesetzgebung (Rente mit 63) angepasst. Zusätzlich werden untere Entgeltgruppen von höheren Aufstockungsbeträgen profitieren.

Der Vorstand der IG Metall empfiehlt die Übernahme dieses Tarifergebnisses für die anderen Tarifbezirke.

Für die Beschäftigten in Bayern werden am 24.2.2015 um 17:00 Uhr in München die Verhandlungen geführt. Dabei sollen auch tarifvertragliche Regelungen zur Weiterbildung und Bildungsteilzeit vereinbart werden. Die Eckpunkte dazu wurden bereits zwischen den Tarifvertragsparteien verabredet.

Letzte Änderung: 24.02.2015