Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Augsburg

IG Metall Geschäftsstelle Augsburg



15 Punkte: So wird Europa sozial

Vorschaubild

17.04.2019 Gewerkschaftlicher Gemeinsinn für ein einiges Europa: Auf ihrem Treffen in Budapest rufen 8 Gewerkschaften aus Mittel- und Osteuropa zur Wahl auf. Doch danach muss die Union anders werden als heute.

Inhaltsbild

15 Punkte: So wird Europa sozial

Gewerkschaftlicher Gemeinsinn für ein einiges Europa: Auf ihrem Treffen in Budapest rufen 8 Gewerkschaften aus Mittel- und Osteuropa zur Wahl auf. Doch danach muss die Union anders werden als heute.

Der Ort war bezeichnend: Mit einer Protestaktion vor dem ungarischen Parlament haben die Vorsitzenden von sechs europäischen Gewerkschaften ein deutliches Zeichen gesetzt. Gerade Ungarn erlebt mit Plänen zu einem umstrittenen "Sklavengesetz", wohin Rechtspopulisten an der Macht führen. Mit einem Banner protestierten die führenden Gewerkschafter gegen gesellschaftliche Spaltungen und forderten angesichts der Europawahlen Ende Mai: "Für ein soziales Europa!"

"Wir setzen uns ein für ein freies, demokratisches und solidarisches Europa", erklärten die Gewerkschafter des "Wiener Memorandums". Der Zusammenschluss von IG Metall Bayern und fünf Partnergewerkschaften aus Österreich, Tschechien, der Slowakei, Slowenien und Ungarn verabschiedete deshalb mehr als einen Wahlaufruf. In einem "Europapolitischen Manifest: 15 Punkte für ein soziales Europa" (Download unten) formulierten sie Anforderungen an ein gerechtes Europa.

Gewerkschaftlicher Gemeinsinn für ein einiges Europa: Auf ihrem Treffen in Budapest rufen 8 Gewerkschaften aus Mittel- und Osteuropa zur Wahl auf. Doch danach muss die Union anders werden als heute.

Bild: IG Metall Bayern

Letzte Änderung: 17.04.2019


Adresse:

IG Metall Augsburg | Am Katzenstadel 34 | D-86152 Augsburg
Telefon: +49 (821) 72089-0 | Telefax: +49 (821) 72089-50 | | Web: www.igmetall-augsburg.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: