Pressemitteilung der IG Metall Augsburg

Vorschaubild

01.03.2021 1. März 2021 IG Metall Augsburg kündigt Warnstreiks ab morgen an

Inhaltsbild

1. März 2021

IG Metall Augsburg kündigt Warnstreiks ab morgen an

Sehr geehrte Damen und Herren,

um Mitternacht endet heute die Friedenspflicht in der Tarifrunde der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Nachdem es auch am vergangenen Freitag keine Einigung am Verhandlungstisch gab, ruft die IG Metall auch die Beschäftigten in den Betrieben der Branche in Augsburg und Nordschwaben zu Warnstreiks auf.

Morgen, 2. März 2021, sind die Beschäftigten bei der BSH Hausgeräte GmbH in Dillingen zu einem betrieblichen Warnstreik aufgerufen. Sie legen jeweils eine Stunde vor Schichtende ihre Arbeit nieder.

Am 3. März 2021 ruft die IG Metall die Belegschaft der Eberle Federnfabrik in Schwabmünchen zu einem Warnstreik auf. Hier werden die Beschäftigten ebenfalls dazu aufgerufen, jeweils eine Stunde vor Schichtende ihre Arbeit niederzulegen.

Insgesamt sind 2.250 Beschäftigte in den beiden Betrieben zu Warnstreiks aufgerufen.

Für die kommenden Tage sind weitere Betriebe zu Warnstreiks aufgerufen. Interessant werden für Sie als Pressevertreter:innen Donnerstag , 4. März 2021, und Freitag, 5. März 2021, werden, da wir hier öffentliche Aktionen planen. Hierzu werden wir Sie am Mittwoch, 3. März 2021, informieren.

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Michael Leppek, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Augsburg
Telefon 0160-5330212

Anhang:

20210301_IG_Metall_Warnstreiks_1

20210301_IG_Metall_Warnstreiks_1

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 214.73KB

Download

Letzte Änderung: 01.03.2021