PM 11 / 02.03.2021

Vorschaubild

04.03.2021 PM 11 / 02.03.2021 Fast 9.000 beteiligen sich bis Mittag am Warnstreikauftakt in Bayern

Inhaltsbild

PM 11 / 02.03.2021

Fast 9.000 beteiligen sich bis Mittag am Warnstreikauftakt in Bayern
24 Betriebe in ganz Bayern dabei - 1.000 bei Kundgebung in Schweinfurt - Horn: "Die Antwort der Beschäftigten heißt: Warnstreiks."

8.670 Beschäftigte aus 24 Betrieben haben sich bis zum Mittag am Warnstreikauftakt in Bayern in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie beteiligt. Allein in Schweinfurt waren in den Nacht- und Normalschichten von ZF, SKF, Schaeffler, Bosch Rexroth, ZF Aftermarket und ZF Race Engineering 4.160 Beschäftigte im Warnstreik. Am Vormittag hat dort eine Kundgebung mit rund 1.000 Teilnehmern stattgefunden. Bei Airbus in Manching haben sich 900 Beschäftigte an einer Frühschluss-Aktion und einem Warnstreik-Livestream beteiligt. Bei BSH Hausgeräte in Dillingen haben heute in allen Schichten 1.500 Beschäftigte eine Stunde früher die Arbeit beendet, so dass trotz Vollauslastung die Bänder abgestellt wurden. Am Abend folgt noch die Spätschicht.

Bereits um Mitternacht hat die IG Metall die Warnstreiks mit mehreren 0-Uhr-Aktionen zum Ablauf der Friedenspflicht eingeläutet. Die 0-Uhr-Aktionen sind gelaufen bei BMW (Dingolfing, Presswerk), Bosch Rexroth (Elchingen und Lohr), Linde Material Handling (Weilbach), RF 360 (München) und Mahle-Behr (Regensburg).

Johann Horn, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, sagt: "Nach vier Verhandlungsrunden beharren die Arbeitgeber immer noch auf einer Nullrunde für 2021 und greifen die Tarifstandards an. Die Antwort der Beschäftigten heißt: Warnstreiks."

Am Abend finden weitere Warnstreik-Aktionen u.a. bei ZF, SKF, ZF Aftermarket (alle Schweinfurt) und Schaeffler (Herzogenaurach) statt.

Auszug: Bisherige Warnstreikmeldungen für Dienstag, 2. März 2021, in Bayern (Stand 14.00 Uhr):

Unterfranken

  • ZF, SKF, Schaeffler, Bosch Rexroth, ZF Aftermarket, ZF Race Engineering, alle in Schweinfurt - zusammen 4.160 Beteiligte

Schwaben

  • BSH Hausgeräte, in Dillingen - 1.500 Beteiligte
  • Bosch Rexroth, in Elchingen - 500 Beteiligte

Oberbayern

  • Airbus, in Manching - 900 Beteiligte

Oberpfalz

  • Continental und Vitesco, in Regensburg - zusammen 500 Beteiligte

Niederbayern

  • BMW, in Dingolfing (Presswerk) - 180 Beteiligte
  • Strama MPS, in Straubing - 250 Beteiligte

Quelle:
Timo Günther
Pressesprecher
IG Metall Bezirk Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a,
81541 München
Telefon: + 49 (89) 53 29 49 43
Mobil: +49 (151) 162 393 66
Mail: timo.guenther@igmetall.de
Home: http:www.igmetall-bayern.de
Facebook: http:
www.facebook.com/IGMetallBayern
Twitter: http://twitter.com/IGMetall_Bayern

Letzte Änderung: 04.03.2021