PM 20 / 10.03.2021

Vorschaubild

10.03.2021 PM 20 / 10.03.2021 Über 7.000 Beschäftigte in 21 Betrieben schon bis Mittag an Warnstreiks in Bayern beteiligt

Inhaltsbild

PM 20 / 10.03.2021

Über 7.000 Beschäftigte in 21 Betrieben schon bis Mittag an Warnstreiks in Bayern beteiligt
Mehrere BMW-Standorte dabei - Horn: "Die Beschäftigten in Bayern setzen mit ihren Warnstreiks ein starkes Zeichen, dass sie bereit sind für stabile Einkommen und sichere Jobs zu kämpfen"

Bis zum Mittag haben sich am heutigen Mittwoch bereits 7.105 Beschäftigte in 21 Betrieben in Bayern an den Warnstreik-Aktionen in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie beteiligt. Bei BMW in Wackerdorf und dem ansässigen Kontraktlogistiker Schnellecke haben zusammen 720 Metaller die Arbeit früher beendet, bei PREMIUM Aerotec in Augsburg 1.000, bei FTE Valeo in Ebern 700. Im BMW-Forschungszentrum (FIZ) in München haben sich 2.000 Beschäftigte an einer Pausenaktion beteiligt. Im Laufe des Nachmittags und Abends folgen weitere Warnstreiks, unter anderen beim Maschinebauer Grob in Mindelheim. Um 22 Uhr wird die Spätschicht im BMW-Werk Regensburg zusammen mit dem Kontraktlogistiker Rhenus ihre Arbeit zwei Stunden früher beenden.

Johann Horn, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, sagt: "Die Beschäftigten in Bayern setzen mit ihren Warnstreiks ein starkes Zeichen, dass sie bereit sind für stabile Einkommen und sichere Jobs zu kämpfen. Am morgigen Donnerstag steht der bisher größte Warnstreiktag in Bayern bevor."

Auszug: Warnstreikmeldungen für Mittwoch, 10. März 2021, in Bayern (Stand 14:00 Uhr):

Schwaben

  • PREMIUM AEROTEC, in Augsburg - 1.000 Beteiligte
  • manroland GOSS web systems, in Augsburg - 600 Beteiligte
  • SGL Carbon, Brembo SGL, in Meitingen - zusammen 220 Beteiligte

Oberpfalz

  • BMW Wackersdorf, Schnellecke, in Wackersdorf - zusammen 720 Beteiligte
  • Benteler, in Schwandorf - 180 Beteiligte
  • Syncreon, in Neutraubling - 150 Beteiligte

Oberfranken

  • FTE Valeo, in Ebern - 700 Beteiligte (weitere Schichten folgen)

Oberbayern

  • BMW (Forschungszentrum), in München - 2.000 Beteiligte (Pausenaktion)
  • Conti Temic, in Ingolstadt - 525 Beteiligte

Mittelfranken

  • Electrolux, in Rothenburg - 300 Beteiligte (weitere Schichten folgen)

Unterfranken (ohne Sperrfrist)

  • Linde Hydraulics (Werk WN I), in Aschaffenburg - 250 Beteiligte

Quelle:
Timo Günther
Pressesprecher
IG Metall Bezirk Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a,
81541 München
Telefon: + 49 (89) 53 29 49 43
Mobil: +49 (151) 162 393 66
Mail: timo.guenther@igmetall.de
Home: http:www.igmetall-bayern.de
Facebook: http:
www.facebook.com/IGMetallBayern
Twitter: http://twitter.com/IGMetall_Bayern

Letzte Änderung: 10.03.2021